Play
«
»

Echokardiographie

——

Die Echokardiografie erlaubt innerhalb kürzester Zeit eine für den Patienten schonende eingehende Untersuchung des Herzens. Mit Ultraschall werden Größe und die Wanddicke der Vorhöfe und Herzkammern, Struktur und Funktion der einzelnen Herzklappen beurteilt sowie die Pumpfunktionen bestimmt.

 

Eine Echokardiographie ist zu empfehlen bei:

- Verdacht auf Durchblutungsstörungen des Herzmuskels (Koronare Herzerkrankung)

- Koronarer Herzkrankheit, auch nach Herzinfarkt

- Bluthochdruck

- Verdacht auf Herzfehler oder Herzklappenveränderungen

- künstlichen Herzklappen

- Verdacht auf Herzmuskelerkrankungen (Kardiomyopathien)

- Verdacht auf Perikarderguss (Herzbeutelerguss)

- Fehlbildungen oder Erweiterungen der Hauptschlagader (Aorta) oder der Herzwand

- Leistungssportlern

- als Vorsorgeuntersuchung ab dem mittleren Lebensalter